Leichtes Erdbeben in Südhessen dauert zwei Sekunden

In Südhessen hat in der Nacht leicht die Erde gebebt. Das Epizentrum lag südöstlich von Darmstadt, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Das Beben um 4.08 Uhr hatte eine Stärke von 2,5 und war etwa zwei Sekunden zu spüren. Die Zahl der besorgten Anrufer lasse sich an einer Hand abzählen, sagte ein Sprecher der Polizei. Berichte über ernsthafte Schäden gab es bis jetzt nicht. In Darmstadt sei ein Wasserrohr geplatzt, aber das könne auch eine andere Ursache haben, sagte der Sprecher weiter.