GDL lässt weiteres Vorgehen im Bahn-Tarifstreit offen

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn lässt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ihr weiteres Vorgehen nach dem laufenden Streik offen. «Wir werden diese Maßnahme am Sonntag punkt 9.00 Uhr beenden und dann über weitere Maßnahmen beraten», sagte GDL-Chef Claus Weselsky.

GDL lässt weiteres Vorgehen im Bahn-Tarifstreit offen
Lukas Schulze GDL lässt weiteres Vorgehen im Bahn-Tarifstreit offen

Zur Frage, ob es etwa bereits in der kommenden Woche zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommen könnte, wollte sich Weselsky nicht äußern. Zur Ankündigung von Bahnchef Rüdiger Grube, noch vor dem geplanten Ende des Streiks einen erneuten Lösungsvorschlag unterbreiten zu wollen, sagte der GDL-Chef: «Ich bin nicht bereit, das zu kommentieren.»