Schüsse auf Flüchtlingsheim bei Leipzig

Auf ein Flüchtlingsheim in Böhlen im Kreis Leipzig ist am vergangenen Wochenende geschossen worden. Das berichtete der MDR. Eine Fensterscheibe und Teile der Fassadenverglasung seien zu Bruch gegangen. Verletzt wurde demnach niemand. Das Operative Abwehrzentrum der Polizei ermittele. Die Polizei sei jeweils in der Nacht zum Samstag und in der Nacht zum Sonntag zu dem Flüchtlingsheim gerufen worden. Dort sind rund 150 Asylsuchende untergebracht.