Leipziger Luxushotel nach Terrorwarnung gesperrt

Bei einem Luxushotel in Leipzig ist eine Warnung vor einem Terroranschlag eingegangen. In der Nacht gegen 2.50 Uhr habe sich ein Anrufer gemeldet und eine Drohung ausgesprochen, sagte ein Polizeisprecher. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Die Polizei sperrte die Umgebung um das Hotel Fürstenhof ab. Rings um das Hotel im Stadtzentrum sind Polizisten mit Maschinenpistolen postiert. Alle Eingänge zu dem Komplex wurden gesperrt. Hotelgäste konnten das Haus verlassen. Das Hotel wurde aber zunächst nicht evakuiert.