Letzter NSU-Verhandlungstag vor der Sommerpause hat begonnen

Im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München hat der letzte Verhandlungstag vor der Sommerpause begonnen. Ein Rechtsmediziner schilderte die Obduktion des 25-jährigen Mehmet Turgut. Er wurde 2004 in Rostock ermordet. Die Terroristen töteten ihn mit drei Schüssen.

Letzter NSU-Verhandlungstag vor der Sommerpause hat begonnen
Peter Kneffel Letzter NSU-Verhandlungstag vor der Sommerpause hat begonnen

Anschließend wurde eine Polizeibeamtin vernommen, die das sechste NSU-Mordopfer Ismail Yasar gefunden hatte. Die Terroristen hatten ihn 2005 in seinem Döner-Imbiss in Nürnberg erschossen.

Unmittelbare Täter der Morde waren laut Anklage jeweils die Neonazis Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Sie hatten sich 2011 selbst getötet, um der Festnahme zu entgehen. Zschäpe ist als Mittäterin angeklagt. Sie ist die einzige Überlebende des Trios und soll für die legale Fassade der Gruppe gesorgt haben.