Leverkusen siegt 2:1 in St. Petersburg

Heung-Min Son hat Bayer Leverkusen dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League einen großen Schritt näher gebracht. Der Südkoreaner markierte am Abend beim 2:1 der Werkself bei Zenit St. Petersburg beide Tore. Der Gegentreffer von Salomon Rondon kam in der 89. Minite zu spät. Damit festigte der Fußball-Bundesligist mit nunmehr neun Punkten aus vier Spielen die Tabellenführung in der Gruppe C.