Leverkusen und Wolfsburg im Pokal-Viertelfinale - Freiburg draußen

Auch Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg haben das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Leverkusen setzte sich mit 2:1 beim SC Freiburg durch. Wolfsburg schaffte beim 2:1 über Zweitligist FC Ingolstadt erst in der 89. Minute durch Ivica Olic das Siegtor. Bereits gestern waren Borussia Dortmund, 1899 Hoffenheim, der Hamburger SV und Zweitligist 1. FC Kaiserslautern weitergekommen.