Leverkusen vorübergehend Spitzenreiter - Aufregung um Phantom-Tor

Bayer Leverkusen hat vorerst die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga erobert. Bayer siegte zum Auftakt des 9. Spieltags mit 2:1 bei 1899 Hoffenheim und verdrängte zumindest für einen Tag den FC Bayern München von Rang eins. Aufregung gab es um ein Phantom-Tor: Bei Stefan Kießlings Treffer zum 2:0 ging der Ball durch ein Loch im Außennetz ins Tor. Sidney Sam hatte das 1:0 erzielt, Sven Schipplock schoss den Anschlusstreffer für Hoffenheim.