Libyscher Regierungschef kündigt Rücktritt an

Der libysche Regierungschef Abdullah al-Thinni hat überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Wie die Zeitung «Libya Herald» am frühen Morgen berichtete, nannte al-Thinni im Fernsehen am Dienstagabend keine Begründung für seinen Schritt. Al-Thinni ist Ministerpräsident der international anerkannten Regierung Libyens. Seit dem Sturz von Langzeitdiktator Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 ist Libyen nicht zur Ruhe gekommen, wird von einem Bürgerkrieg rivalisierender Milizen zerrissen.