Lichtinstallation in Berlin: 8000 Ballons markieren Verlauf der Mauer

In Berlin haben die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag des Mauerfalls begonnen. Während der Bundestag in einer Gedenkstunde an die Ereignisse des 9. Novembers 1989 erinnerte, wurden im Stadtgebiet 8000 weiße Ballon auf Ständern installiert, die den Verlauf der Mauer nachzeichnen.

Am späten Nachmittag sollen sie erleuchtet werden. Die Lichtinstallation ist 15 Kilometer lang und reicht von der Bornholmer Brücke über das Brandenburger Tor bis zur Oberbaumbrücke. Zum Jahrestag des Mauerfalls sollen die Ballons am Sonntag mit Helium befüllt werden und am Abend in den Himmel steigen.