Liebesbetrug im Internet weiter stark verbreitet

Auch Jahre nach Bekanntwerden einer neuen Kriminalitätsmasche im Internet bleiben sogenannte Liebesbetrüger auf Dating-Portalen und in sozialen Netzwerken ein Problem. Die Betrüger legen sich dort falsche Profile an, kontaktieren ihre Opfer und machen ihnen Avancen - in der Absicht, sie zu Geldzahlungen zu bewegen. Nach Beobachtung der Betreiber sind Betrugsfälle allerdings «Einzelphänomene». Bundesweite Zahlen sind zu dem Thema nicht verfügbar. Die Dunkelziffer sei hoch, weil viele Opfer nicht zur Polizei gingen.