Limburger Bischof vor Rom-Reise - Gesamtkosten wohl noch höher

Das Verwirrspiel um den heftig umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst geht weiter: Wann genau fliegt er zum Vatikan, und was hat er dort vor? Angesichts des massiven öffentlichen Drucks wegen seiner Amtsführung reist der Bischof «im Laufe der Woche» nach Rom, wie ein Bistumssprecher in Limburg sagte. Der Bischof legt seine Zukunft im Bistum Limburg in die Hände von Papst Franziskus. Derweil berichtet die «Welt am Sonntag», die Umbauten am Bischofssitz würden noch einmal deutlich teurer - die Kosten könnten auf bis zu 40 Millionen Euro steigen.