Lindner lehnt schärferes Asylrecht ab

FDP-Chef Christian Lindner hat auf dem traditionellen Dreikönigstreffen einen differenzierten Umgang mit Pegida-Demonstranten gefordert. «Wer sie pauschal als Mischpoke oder Nazis in Nadelstreifen beschimpft, der treibt sie gerade erst in die Arme von Pegida.»

Lindner lehnt schärferes Asylrecht ab
Daniel Naupold Lindner lehnt schärferes Asylrecht ab

Es gebe in Deutschland aber reale Integrationsprobleme, sagte Lindner in Stuttgart vor rund 1400 Gästen. «Das zu leugnen macht keinen Sinn.» Ein schärferes Asylrecht lehnte der FDP-Vorsitzende ab.

Die AfD mache sich mittlerweile mit der Anti-Islambewegung Pegida gemein, sagte Lindner. «Die bürgerliche Maske ist gefallen, dahinter verbirgt sich ein hässlich reaktionäres Gesicht.»