Lindner wirft Rösler-FDP Fehler bei Energiewende vor

Der designierte FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat der Parteiführung um den amtierenden Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler schwere Fehler bei der Energiewende vorgeworfen.

Lindner wirft Rösler-FDP Fehler bei Energiewende vor
Hannibal Hanschke Lindner wirft Rösler-FDP Fehler bei Energiewende vor

Eine rationale und marktwirtschaftliche Energiepolitik hätte der FDP die Chance zur Profilierung gegen alle Mitbewerber geboten, sagte der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». «Es ist unverzeihlich, dass wir sie nicht genutzt haben.» Das solle aber keine persönliche Schuldzuweisung an Rösler sein, erklärte Lindner später auf seiner Facebook-Seite.

In Röslers Umfeld wurde dem entgegengehalten, dieser habe als Erster die Debatte über eine marktwirtschaftliche Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes angestoßen - gegen Umweltminister Peter Altmaier (CDU). «Insofern wäre es souveräner, den politischen Gegner zu attackieren, als die eigenen Reihen zu kritisieren», hieß es.

Nach dem Ausscheiden der FDP aus dem Bundestag will sich Lindner Anfang Dezember in Berlin zum neuen Bundesvorsitzenden wählen lassen.