Linke-Chef Riexinger findet CDU-Kritik zu Thüringen überzogen

Die Kritik der CDU an einer möglichen rot-rot-grünen Regierung in Thüringen ist für den Linke-Bundesvorsitzenden Bernd Riexinger völlig überzogen. Die Union sollte mit dem Geschrei aufhören. Das sei lächerlich und anachronistisch, sagte er dem «Neuen Deutschland». Ein Vierteljahrhundert nach dem Mauerfall könne «auch beim letzten Unionspolitiker angekommen sein, dass der Kalte Krieg vorbei ist». Die SPD-Führung hatte sich für eine rot-rot-grüne Koalition ausgesprochen. Bis November müssen die SPD-Mitglieder entscheiden, ob oalitionsverhandlungen aufgenommen werden sollen.