Linke fordert SPD und Grüne zu Sondierungsgesprächen auf

Trotz aller Absagen der SPD dringt die Linke weiter auf Gespräche über eine rot-rot-grüne Koalition. SPD, Grüne und Linke seien verpflichtet auszuloten, ob ihre rechnerische Mehrheit im neuen Bundestag in eine politische umgemünzt werden könne. Das steht in einem Beschluss des Bundesvorstands. Die Tür für solche Gespräche sei nach wie vor offen, sagte Spitzenkandidat Gregor Gysi. Der SPD und den Grünen habe die «Ausschließeritis» nichts genutzt.