Linke Gruppe nimmt Staatsanwalt in Istanbul als Geisel

Eine linksextremistische Untergrundgruppe hat in der türkischen Metropole Istanbul einen Staatsanwalt als Geisel genommen und mit seiner Ermordung gedroht. Zu der Tat im zentralen Justizgebäude bekannte sich die verbotene DHKP-C. Bei dem Staatsanwalt handelt es sich um den Ankläger im Fall des Jugendlichen Berkin Elvan, der bei den Gezi-Protesten 2013 von einer Tränengaskartusche der Polizei tödlich verletzt worden war .Die Nachrichtenagentur DHA meldete vor Ablauf des Ultimatums, ein Spezialkommando der Polizei sei in das Gebäude eingedrungen.