Linke Organisation: 500 verletzte Demonstranten in Hamburg

Bei den Krawallen in Hamburg sind nach Angaben linker Organisationen rund 500 Demonstranten verletzt worden, als eine Kundgebung zum Erhalt des Kulturzentrums «Rote Flora» eskalierte. 20 Demonstranten seien schwer verletzt worden, berichtete ein Sprecher des «Ermittlungsausschusses» unter Berufung auf Angaben von Sanitätern. Die Organisation kümmert sich bei Demonstrationen im linken Spektrum um Festgenommene. Feuerwehr und Polizei konnten keine konkreten Angaben über die Zahl der verletzten Demonstranten machen.