Linker Flügel trennt sich von der Tsipras Syriza-Partei

Im griechischen Parlament wollen etwa 25 Abgeordnete des linken Flügels der bislang regierenden Syriza Partei noch heute eine eigenständige Parlamentsgruppe bilden. Dies berichteten griechische Medien übereinstimmend.

«Ja, ich nehme daran teil», sagte der linke Abgeordnete Kostas Isychos im Fernsehen. Damit wäre die Spaltung der Partei des am Vortag zurückgetretenen Regierungschefs Alexis Tsipras auch offiziell besiegelt. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen der so genannten Rebellen erfuhr, wollen die abtrünnigen Abgeordneten rasch eine neue Linkspartei gründen.