Lisicki klagt nach US-Open-Aus über Krämpfe während Achtelfinale

Sabine Lisicki hat nach ihrem Achtelfinal-Aus bei den US Open über unerklärliche Krämpfe im Match gegen die Rumänin Simona Halep geklagt. «Ich wollte, aber es ging nicht», sagte die Berlinerin zwei Stunden nach der 7:6, 5:7, 2:6-Niederlage gegen die Weltranglisten-Zweite. Bei Temperaturen von mehr als 30 Grad in New York habe sie ab Mitte des zweiten Satzes unter den Krämpfen gelitten. Die 24. der Weltrangliste war als letzte von 17 gestarteten deutschen Tennisprofis ausgeschieden.