LKA: Ex-RAF-Terroristen haben mindestens acht Überfälle verübt

Die drei mutmaßlichen Ex-RAF-Terroristen Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette haben nach jüngsten Erkenntnissen mindestens acht Raubüberfälle verübt. Sieben Tatorte lagen in Niedersachsen und einer in Schleswig-Holstein, teilten die Staatsanwaltschaft Verden und das Landeskriminalamt in Hannover mit. Bisher galt als sicher, dass das Trio im Jahr 2015 Geldtransporter in Stuhr bei Bremen und Wolfsburg überfallen hat. Inzwischen rechneten die Ermittler ihm auch Raubüberfalle auf Supermärkte oder Geldboten in den Jahren 2011 bis 2016 zu.