LKA-Sonderkommission soll Abgas-Affäre bei Volkswagen mit aufklären

20 Sonderermittler des LKA Niedersachsen sollen der Braunschweiger Staatsanwaltschaft bei der Aufklärung des VW-Abgas-Skandals helfen. Das sagte Oberstaatsanwalt Klaus Ziehe der dpa in Hannover. Zuvor hatte der «Spiegel» vorab über die Personalstärke berichtet. Laut Ziehe sind bisher erst «mehrere» Ermittler mit dem Fall betraut. Die gewünschte Größe der Ermittlungsgruppe ergebe sich aus dem umfangreichen Datenmaterial, das die Staatsanwaltschaft in der vergangenen Woche am Konzernsitz in Wolfsburg und in Privatwohnungen sichergestellt hatte.