Länder-Verkehrsminister beenden Konferenz in Rostock

Die Verkehrsminister der Bundesländer setzen heute ihre Konferenz in Rostock fort. Zum Abschluss des zweitägigen Treffens wollen sie mit einem förmlichen Beschluss ihre Forderung nach einem besseren Schutz für Kinder und Ältere im Straßenverkehr untermauern. Sie verlangen Tempo-30-Zonen vor Schulen, Kitas sowie Alten- und Pflegeheimen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hatte bereits Entgegenkommen signalisiert und den Abbau bürokratischer Hürden für zusätzliche Tempolimits angekündigt.