Lösbare Aufgaben für DFB-Teams bei Olympia

Die deutschen Fußball-Mannschaften der Männer und Frauen haben bei den Olympischen Spielen im August in Brasilien attraktive Gegner und lösbare Aufgaben erhalten.

Lösbare Aufgaben für DFB-Teams bei Olympia
Armin Weigel Lösbare Aufgaben für DFB-Teams bei Olympia

Wie die Auslosung im Maracana-Stadion ergab, trifft das Team von Trainer Horst Hrubesch in der Vorrunde auf Mexiko, Südkorea und Fidschi. Die Mannschaft von Bundestrainerin Neid bekommt es zunächst mit Olympia-Neuling Simbabwe sowie Australien und Kanada zu tun. Das olympische Fußball-Turnier findet vom 3. bis 20. August an sechs Austragungsorten statt. Das Eröffnungsspiel der Männer bestreiten Gastgeber Basilien und Südafrika am 4. August in Brasilia.

Los geht es für die erstmals seit 1988 wieder qualifizierte Männer-Auswahl in der Gruppe C am 4. August in Salvador gegen Mexiko. Der Olympiasieger von 2012 in London dürfte der härteste Konkurrent in der Gruppe sein. Das zweite Spiel bestreitet das DFB-Team am 7. August ebenfalls in Salvador gegen Südkorea, bevor die Mannschaft zum Vorrundenabschluss gegen Außenseiter Fidschi (10. August) nach Belo Horizonte reist. «Es werden interessante Spiele. Auf den Auftakt gegen Mexiko freue ich mich schon», sagte Hrubesch. In den insgesamt vier Vierer-Gruppen qualifizieren sich die jeweils ersten Beiden für das Viertelfinale.

Die deutschen Frauen hätten es bei ihrer Goldmission in der Gruppe F kaum schwerer treffen können. Die erste Partie gegen Olympia-Neuling Simbawe am 3. August in Sao Paulo dürfte noch ein lockerer Aufgalopp werden. Die übrigen Spiele am 6. August in Sao Paulo gegen den Weltranglisten-Fünften Australien und zum Abschluss in Brasilia (9. August) gegen die ebenfalls starken Kanadierinnen (Weltraglisten-Zehnter) sind aber große Herausforderungen. Bei den Frauen qualifizieren sich in den drei Vierer-Gruppen die jeweils ersten Beiden sowie die zwei besten Gruppen-Dritten für das Viertelfinale.