Löw fordert Auftaktsieg in Norwegen: Nicht wegen der Natur gekommen

Bundestrainer Joachim Löw kann zum Auftakt in der WM-Qualifikation morgen in Norwegen auf alle seine verbliebenen 19 Akteure setzen. Konkrete Angaben zu seiner Aufstellung machte Löw aber noch nicht. Im Gegensatz zum 2:0 im Test gegen Finnland am Mittwoch werden wieder mehrere Weltmeister um den neuen Kapitän Manuel Neuer in der Startformation erwartet. DFB-Chefcoach Löw forderte einen konzentrierten Start in die Ausscheidungsrunde für die WM 2018 in Russland. «Wir sind nicht nach Norwegen gekommen, um die wunderbare Natur anzuschauen und zu genießen.»