Löw hält an Schweinsteiger als Kapitän fest

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kann ohne neue Personalprobleme in die Europameisterschaft starten. «Wir haben keine Sorgen», sagte Bundestrainer Joachim Löw in Lille vor dem Abschlusstraining des Weltmeisters im Stade Pierre Mauroy. «Ich freue mich wahnsinnig, wenn es jetzt losgeht», sagte Löw mit Blick auf das erste Gruppenspiel gegen die Ukraine. Wer das Team anstelle des noch nicht topfitten Bastian Schweinsteiger als Kapitän morgen auf das Spielfeld führen wird, ließ der Bundestrainer noch offen. Für die EM bleibe Schweinsteiger aber sein Spielführer.