Löw streicht Kruse aus DFB-Team - Auch in Wolfsburg «auf Prüfstand»

Max Kruse steht nach seiner Suspendierung vom Nationalteam am Scheideweg seiner Profi-Karriere. Für den Angreifer vom VfL Wolfsburg wird die Luft auch in seinem Club dünner. «Vor dem Aus steht er unmittelbar nicht, aber er steht natürlich absolut auf dem Prüfstand», sagte Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs. Bundestrainer Joachim Löw suspendierte den Angreifer nach einem erneuten Fehltritt vom Nationalteam für die Test-Länderspiele gegen England und Italien. Der VFL-Angreifer muss nun gar um seine EM-Teilnahme im Sommer bangen. Kruse habe sich zum wiederholten Male unprofessionell verhalten, wird Löw in einer DFB-Mitteilung zitiert.