Loja Dschirga setzt Beratungen über US-Abkommen fort

Die Delegierten der Großen Ratsversammlung in Afghanistan haben ihre Beratungen über ein Sicherheitsabkommen mit den USA am Freitag fortgesetzt.

Am zweiten Tag des Treffens seien die rund 2500 Abgesandten in Kabul in 50 Untergruppen aufgeteilt worden, sagte ein Sprecher des Loja-Dschirga-Vorbereitungskomitees, Abdul Khaleq Hussaini Pashayee. Jeder Gruppe seien zwei Anwälte zugeordnet worden, die die Artikel in dem Entwurf des Abkommens erklärten. Anschließend werde der Chef der Versammlung, Ex-Präsident Sebghatullah Modschaddidi, über die Ergebnisse der Debatten informiert. Die Beratungen sind bis Sonntag angesetzt.