Lokführer bei Kollision zweier Güterzüge schwer verletzt

Zusammenstoß von zwei Güterzügen bei Gladbeck: Ein Lokführer sprang noch ab und zog sich schwere Bein- und Kopfverletzungen zu. Sein Zug prallte mit dem letzten Waggon des anderen Zuges zusammen. Weitere Verletzte gab es nicht. Eine Lok und mehrere Waggons sprangen aus den Schienen. Ein Güterzug transportierte Kohlenstaub, der andere war leer. Die Bahnstrecke zwischen Gladbeck West und Bottrop wurde gesperrt.