Lokführer setzen Streik bei der Bahn fort

Lokführerstreik geht weiter: Millionen Pendler und Reisende müssen sich auch heute neue Wege suchen. Noch bis 21.00 Uhr bestreikt die Gewerkschaft GDL die Deutsche Bahn. Betroffen sind Fern- und Regionalzüge sowie S-Bahnen. Die Bahn erhält mit Ersatzfahrplänen einen Teil ihres Angebots aufrecht: im Fernverkehr etwa 30 Prozent, im Regionalverkehr 15 bis 60 Prozent. Im Güterverkehr streiken die Lokführer noch bis Freitagmorgen. Es ist bereits der siebte Streik in der laufenden Tarifrunde.