Lokführergewerkschaft GDL: Können uns ohne Streiks mit Bahn einigen

In Berlin gehen heute die Tarifverhandlungen zwischen Bahn und Lokführergewerkschaft GDL weiter. Die GDL sieht dabei Chancen auf eine Einigung ohne neue Streiks. Man müsse nicht ständig mit Streiks drohen, sagte GDL-Chef Claus Weselsky im ZDF-«Morgenmagazin». Die Auseinandersetzung mit dem Konzern sei im vergangenen Jahr hart gewesen. Trotzdem sei er der festen Überzeugung, dass die beiden Seiten im Verhandlungswege zu einem Ergebnis kommen können, sagte Weselsky. Zuletzt hatte er erneut mit Streiks gedroht.