Lokführergewerkschaft wartet auf Angebot der Bahn

Der Streik bei der Deutschen Bahn hat noch keine neue Bewegung in den Tarifkonflikt gebracht.

Lokführergewerkschaft wartet auf Angebot der Bahn
Paul Zinken Lokführergewerkschaft wartet auf Angebot der Bahn

«Die Bahn müsste uns ein Angebot machen, dann kommen wir sofort an den Verhandlungstisch», sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer am Donnerstag.

Gewerkschaftschef Claus Weselsky sagte der «Zeit»: «Solange die Bahn ihre Blockadehaltung nicht aufgibt, sind flächendeckende Streiks möglich.»

Man werde aber nur befristet streiken und den Ausstand so rechtzeitig ankündigen, dass die Kunden sich darauf einstellen können. Ein neunstündiger Streik hatte in der Nacht zu Mittwoch den Bahnverkehr gelähmt und auch tagsüber noch zu zahlreichen Verspätungen und Ausfällen geführt.