Royals erwägen laut Medien wegen Hitlergruß-Video rechtliche Schritte

Das britische Königshaus erwägt Berichten zufolge rechtliche Schritte gegen die Veröffentlichung eines Videos aus den 1930ern, in dem die Queen als Kind den Hitlergruß zeigt. Es laufe bereits eine Untersuchung dazu, wie der Schwarz-Weiß-Film in die Hände der Boulevardzeitung «Sun» gekommen sei, berichtete die Nachrichtenagentur PA. Die «Sunday Times» zitierte eine Palastquelle, derzufolge auch die Frage des Copyrights geprüft werde. Die «Sun» hatte die Aufnahme in der Nacht zum Samstag online gestellt.