Loretta Lynch als neue US-Justizministerin vereidigt

Die Harvard-Anwältin Loretta Lynch ist als neue Justizministerin der USA vereidigt worden. Sie ist die erste afroamerikanische Frau auf dem Posten. Ihr Ziel sei es, das Vertrauen in die Gesetze und diejenigen, die sie durchsetzen, wiederherstellen, sagte Lynch. Vizepräsident Joe Biden lobte Lynch auf Twitter als «erstklassig, gerecht, unabhängig und stark». Auf die New Yorker Staatsanwältin warten große Herausforderungen angesichts wiederholter Fälle von Polizeigewalt gegen Schwarze.