James Franco jobbte bei McDonald's und fand es okay

Hollywood-Star James Franco hat lobende Worte für den Fast-Food-Giganten McDonald's gefunden. McDonald's sei für ihn dagewesen, als kein anderer da gewesen sei, schrieb der Schauspieler und Regisseur in einem Beitrag für die «Washington Post». In dem von US-Medien zum «Liebesbrief» erklärten Beitrag schildert Franco, wie er als 18-Jähriger, der von einer Filmkarriere träumte, in Los Angeles einen Job bei dem Burger-Giganten bekam. Nach drei Monaten habe er einen Werbespot-Auftrag für eine Pizzakette bekommen. «Von da an konnte ich von meiner Schauspielerei leben.»