Mehr Latinos in Kalifornien als weiße Amerikaner

In Kalifornien leben jetzt mehr Menschen lateinamerikanischer Herkunft als weiße Bürger. Wie US-Medien unter Berufung auf die jüngst veröffentlichten Ergebnisse der letzten Volkszählung berichteten, wird die Zahl der Hispanoamerikaner auf 15 Millionen geschätzt - die der Weißen auf 14,9 Millionen. Die Erhebung geht auf das Jahr 2014 zurück. Wie die «Los Angeles Times» berichtet, ist Kalifornien damit der dritte US-Staat ohne eine weiße Mehrheit. In Hawaii überwiege die asiatische Bevölkerung, in New Mexico die hispanoamerikanische.