Lothar Matthäus heiratet zum fünften Mal

Rekord-Fußballnationalspieler Lothar Matthäus (53) hat zum fünften Mal geheiratet. Wie die «Bild»-Zeitung am Montag berichtete, gab er der russischen Soziologin Anastasia (26) am Samstag im slowakischen Örtchen Bela das Jawort.

«Es ist wie bei meinen fünf Weltmeisterschaften. Von denen war auch nur eine für die Ewigkeit», sagte Matthäus dem Blatt in Anspielung auf den Titelgewinn 1990.

Anastasia ist nach Silvia, Lolita, Marijana und Liliana die fünfte «Frau Matthäus». «Ich verspreche, ich werde mein Bestes geben, um Anastasia glücklich zu machen», sagte der 150-malige Nationalspieler dem Bericht zufolge bei der Zeremonie in einem Jagdschloss. Fotos zeigten Anastasia in einem schulterfreien weißen Kleid mit Spitze. Lothar trug einen blauen Dreiteiler.

Glückwunsche kamen etwa von Boris Becker. «Lange lebe die Liebe», schrieb der einstige Tennisstar am Montag im Kurznachrichtendienst Twitter.

Lothar und Anastasia haben einen gemeinsamen Sohn. Der sieben Monate alte Milan sei am Tag der Hochzeit getauft worden, schrieb die «Bild»-Zeitung. Aus seinen vier früheren Ehen hat Lothar Matthäus insgesamt drei weitere Kinder, zwei Töchter und einen Sohn.

Seine erste Ehe war auch die längste: Von 1981 bis 1992 war der Ex-Kicker mit Silvia Matthäus verheiratet. 1994 heiratete er die Schweizer Fernsehmoderatorin Lolita Moreno - Scheidung 1999. Vier Jahre später heiratete er Marijana Kostic, diese Ehe ging 2007 in die Brüche. 2009 wurde Kristina Liliana Tchoudinova für zwei Jahre seine Gattin.

Besonders wegen seiner Beziehungen war Matthäus in den vergangenen Jahren mehr in den Klatschblättern als auf den Sportseiten vertreten. 2012 ließ er sich von einem Fernsehteam für seine eigene Doku-Soap «Lothar - Immer am Ball» filmen.