Loveparade-Unglück: Gericht will keinen Strafprozess eröffnen

Nach dem Loveparade-Unglück mit 21 Toten und Hunderten Verletzten vor knapp sechs Jahren soll es nach einem Beschluss des Duisburger Landgerichts keinen Strafprozess geben. Wie das Gericht bestätigte, wurde die Anklage nicht zur Hauptverhandlung zugelassen.