Lärm lässt Menschen das Hören von Naturgeräuschen verlernen

Der ständig zunehmende Lärmpegel in vielen Gegenden der Welt verringert einem US-Forscher zufolge die Fähigkeit der Menschen, Naturgeräusche wahrzunehmen.

Lärm lässt Menschen das Hören von Naturgeräuschen verlernen
Arne Dedert Lärm lässt Menschen das Hören von Naturgeräuschen verlernen

«Diese antrainierte Taubheit ist ein wirkliches Problem», sagte Kurt Fristrup, Wissenschaftler bei der US-Parkbehörde, bei der Konferenz des weltgrößten Wissenschaftsverbands AAAS (American Association for the Advancement of Science) im kalifornischen San Jose. «Wir konditionieren uns selbst so, dass wir die Informationen, die in unsere Ohren kommen, nicht mehr wahrnehmen.»