Ältester Sohn von Hans Fallada gestorben

Die Hans-Fallada-Literaturgesellschaft hat einen ihrer wichtigsten Zeitzeugen verloren. Ulrich Ditzen - der älteste Sohn des Schriftstellers Fallada - ist tot, sagte der Sprecher der Gesellschaft in Carwitz, Stefan Knüppel. Hans Fallada hieß mit bürgerlichem Namen Rudolf Ditzen. Ulrich Ditzen starb nach Angaben seiner Familie im Alter von 83 Jahren am 25. Dezember in Berlin. Fallada gilt als einer der bedeutendsten sozialkritischen deutschen Dichter der 1930er und 1940er Jahre.