Ludwig/Walkenhorst mit Sieg über US-Team im Finale

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben sich beim Heimturnier der Beachvolleyball-Welttour ins Finale gekämpft. Das deutsche Nationalduo schlug im Halbfinale in Hamburg Rekord-Olympiasiegerin Kerri Walsh und ihre Partnerin April Ross mit 2:1 (21:16, 19:21, 16:14).

Ludwig/Walkenhorst mit Sieg über US-Team im Finale
Daniel Reinhardt Ludwig/Walkenhorst mit Sieg über US-Team im Finale

Damit stehen Ludwig/Walkenhorst, die bisher zwei Grand Slams und zwei Open-Turniere gewonnen haben, zum achten Mal in einem Welttour-Endspiel. «Das ist mit Blick auf Olympia gut für das Selbstbewusstsein», sagte die 30 Jahre alte Ludwig nach dem ersten Sieg gegen das US-amerikanische Topduo überhaupt.

Mit starken Aufschlägen und variablen Angriffsaktionen überraschten Ludwig/Walkenhorst im ersten Satz die dreimalige Olympiasiegerin Walsh und Abwehrspielerin Ross. Im zweiten Durchgang schlug das erfahrene US-Team vor knapp 5000 Zuschauern im Tennisstadion am Rothenbaum zurück. Im Tiebreak lagen die Hamburgerinnen lange zurück, mit einem Ass machte Ludwig dann den Final-Einzug perfekt.

«Das macht uns so stark, dass wir Spiele noch drehen können», betonte die 25 Jahre alte Blockspielerin Walkenhorst. Ludwig/Walkenhorst sind als bestes deutsches Frauen-Team für die Olympischen Spiele im August in Rio de Janeiro qualifiziert. Die Stuttgarterinnen Britta Büthe und Karla Borger sowie die Hamburger Markus Böckermann und Lars Flüggen buchten beim Major-Turnier zwei weitere Olympia-Tickets.