Frau soll Nachbarin getötet und in der Wohnung behalten haben

Verwesungsgeruch hat die Ludwigshafener Polizei zur Leiche einer Frau geführt, die möglicherweise ermordet wurde. Die Beamten entdeckten die sterblichen Überreste der seit Anfang März vermissten Frau gestern in der Wohnung einer 55 Jahre alten Nachbarin, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Gegen diese erging Haftbefehl wegen Mordes und eines Mordversuchs in anderer Sache. Die Obduktion habe ergeben, dass es sich bei der Toten um eine 66-Jährige aus dem selben Haus handele. Ihr sei mehrfach auf den Kopf geschlagen worden und sie sei geknebelt worden.