Auschwitz-Prozess wird mit Gutachter fortgesetzt

Vor dem Landgericht Lüneburg wird heute der Auschwitz-Prozess gegen den früheren SS-Mann Oskar Gröning fortgesetzt. Am zwölften Tag des Verfahrens gegen den 94-Jährigen soll erneut ein Sachverständiger angehört werden.

Auschwitz-Prozess wird mit Gutachter fortgesetzt
Philipp Schulze Auschwitz-Prozess wird mit Gutachter fortgesetzt

Gröning wird Beihilfe zum Mord in mindestens 300 000 Fällen während der sogenannten Ungarn-Aktion im Sommer 1944 vorgeworfen. Er hat eingeräumt, aus dem Gepäck von verschleppten ungarischen Juden entnommenes Geld gezählt und an die SS in Berlin weitergeleitet zu haben. Gröning hatte zu Beginn des Prozesses eine moralische Mitschuld übernommen.