Lufthansa baut Billigsparte aus - Aufsichtsrat hat zugestimmt

Die Lufthansa baut ihre Billigsparte aus. Der Aufsichtsrat hat dem Konzept zugestimmt. Unter den Markennamen «Eurowings» und «Germanwings» will Lufthansa künftig kostengünstige Direktflüge innerhalb Europas und auf der Langstrecke anbieten. Basis der gemeinsam mit der deutsch-türkischen SunExpress betriebenen Langstreckenflieger soll Köln werden. Mit dem Konzept will Lufthansa anderen Billigfliegern wie Ryanair oder EasyJet die Stirn bieten. Die Piloten lehnen es ab. Auch deshalb wollen sie morgen wieder auf der Langstrecke streiken.