Lufthansa-Pilot bricht Leerflug von Berlin nach Frankfurt ab

Ein Lufthansa-Pilot hat einen Flug ohne Passagiere von Berlin-Schönefeld nach Frankfurt zehn Minuten nach dem Start abgebrochen. Eine Anzeige mit technischen Informationen im Cockpit sei defekt gewesen, sagte ein Lufthansa-Sprecher in der Nacht. In der Boeing 737-500 seien während des sogenannten Positionierungsflugs nur die beiden Piloten gewesen. Der Pilot habe wie vorgeschrieben einen Notruf abgesetzt und sei nach Berlin zurückgekehrt.