Lufthansa sagt wegen des Pilotenstreiks rund 750 Flüge ab

Wegen des für morgen angekündigten Pilotenstreiks hat die Lufthansa 750 Inlands- und Europaflüge mit rund 80 000 betroffenen Passagieren gestrichen. Ursprünglich waren an diesem Tag rund 1400 Verbindungen geplant, wie ein Lufthansa-Sprecher sagte. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hatte angekündigt, in der mittlerweile zwölften Streikwelle die Kurz- und Mittelstrecke von und zu den Drehkreuzen Frankfurt und München zu bestreiken. Die übrigen Verbindungen anderer Konzerngesellschaften wie Swiss, AUA, Germanwings oder Lufthansa Cityline sind davon nicht betroffen.