Lufthansa schwört Mitarbeiter auf Sparkurs ein

Die Lufthansa versucht, ihre Mitarbeiter auf einen strikteren Sparkurs einzuschwören. In einem offenen Brief an die Mitarbeiter warnen die Vorstände Karl Ulrich Garnadt und Bettina Volkens vor den Folgen steigender interner und externer Kosten in diesem Jahr, dem weiter sinkende Durchschnittserlöse entgegenstünden. Dabei gehe «unterm Strich» eine «Schere auf, die uns ohne Korrekturen auf den Weg in eine gefährliche rote Zone führt.» Laut einem Lufthansa-Sprecher sind diese Worte aber nicht als drohender Verlust zu verstehen.