Lufthansa speckt Jets ab und spart Kerosin

Die Lufthansa hat erfolgreich zwei ihrer Flugzeugtypen auf Diät gesetzt. Beim Frachter MD11 wie auch beim Langstreckenflieger A340-300 wurden sämtliche Gegenstände an Bord gewogen und auf ihre Notwendigkeit überprüft. Als Ergebnis gehen das Frachtflugzeug mit 35 Kilogramm weniger und die Passagiermaschine sogar mit 70 Kilogramm weniger Ballast auf ihre Reisen. So könnten über 1200 Tonnen Kerosin im Jahr gespart werden, berichtet das Unternehmen. Von Bord gingen unter anderem Papierdokumente, die auch elektronisch vorhanden sind.