Lufthansa will trotz Streiks Langstrecken fliegen

Trotz des neuen Pilotenstreiks will die Lufthansa am Montag alle geplanten Langstreckenflüge durchführen. Das sagte ein Sprecher am Sonntagabend in Frankfurt.

Die Pilotengewerkschaft Cockpit will ihren Ausstand am Montag um 12.00 Uhr mit Mittel- und Kurzstreckenflügen beginnen und Dienstagfrüh auf Langstrecke und Fracht ausweiten.

Mit Streikende am Mittwochmorgen stünden im Ausland die Flugzeuge bereit, um den Langstreckenverkehr möglichst rasch hochfahren zu können, hieß es bei der Lufthansa. Die für Sonntagabend angekündigte Veröffentlichung eines Sonderflugplans verzögerte sich. Weitere Angaben zu den Auswirkungen des Streiks werde es erst am Montag um 7.00 Uhr geben, sagte der Sprecher.