Luftschläge gegen Islamischen Staat: Auch Russland erwägt das

Nach den USA und Frankreich und auch anderen Staaten erwägt auch Russland Luftschläge gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. «Wir denken darüber nach», sagte Präsident Wladimir Putin nach einem Treffen mit seinem US-Kollegen Barack Obama. Bodentruppen werde sein Land aber nicht einsetzen. Obama und Putin hatten sich zuvor das erste Mal seit fast einem Jahr getroffen. Die Atmosphäre des Treffens war nach angaben von Beobachtern aber kühl. Beide Politiker hätten sehr konzentriert viele Probleme angesprochen, dennoch seien sie sich in der Kernfrage nicht näher gekommen.